Minoxidil kaufen - so beschleunigen Sie noch heute Ihr Haarwachstum

Haarausfall ist ein leidiges Thema, mit dem sich viele Menschen beschäftigen müssen. Und zwar nicht nur Männer, sondern auch immer mehr Frauen. In den seltensten Fällen wird Haarausfall durch eine Erkrankung ausgelöst. Vielmehr ist es so, dass in 95% der Fälle der übermäßige Haarverlust genetisch bedingt ist. Daher muss aus rein medizinischer Sicht der Haarausfall meist nicht behandelt werden. Dennoch überlegen viele Menschen ob sie Minoxidil kaufen sollen, da es das einzige Mittel gegen Haarausfall und für vermehrtes Haarwachstum ist, das wirklich helfen kann. Selbst für einen beschleunigten Bartwuchs kann Minoxidil verwendet werden.

Minoxidil kaufen bei Haarausfall
Minoxidil Anwendung bei Haarausfall
Die Mehrheit der Betroffenen leidet in vielen Fällen deutlich unter ihrem Haarausfall und wünscht sich, dass dieser nicht nur gestoppt wird, sondern dass die Haarpracht, wie sie im Vorfeld gegeben war, wenigstens teilweise wieder hergestellt wird. Mit einer entsprechenden Therapie und dem entsprechenden Haarwuchsmittel wie Minoxidil kann nicht nur die immer lichter werdende Haarpracht gepflegt werden, sondern die Betroffenen können auch wieder volleres Haar erhalten.

Minoxidil hat sich diesbezüglich in zahlreichen Studien als sehr effektiv erwiesen. Verbraucher die Minoxidil gekauft haben konnten sehr gute Ergebnisse feststellen, die wir im Folgenden intensiver betrachten möchten.


Minoxidil bei Haarausfall


Sie leiden unter Haarausfall? Damit sind Sie ganz gewiss nicht alleine, denn Millionen anderer Menschen in Deutschland geht es ganz genauso. Die häufigste Ursache ist erblicher Natur, dass vielen Personen zu schaffen macht. Es kann jeden Treffen und das ist keine Frage des Alters und kann jede Altersgruppe treffen. Haare fallen stetig aus und wachsen innerhalb einer bestimmten Zeit wieder nach.

Allerdings bei Haarausfall, gehen über einen längeren Zeitraum mehr als einhundert Haare pro Tag verloren. Der Mediziner spricht dann von Effluvium. Das kann, vor allem bei Männern, bis zur ungeliebten Glatze führen. Die Folge ist häufig, dass das Selbstbewusstsein leidet und kann sogar schwere psychische Probleme hervorrufen. 


Volles Haar dank Minoxidil verspricht gesteigertes Selbstbewusstsein


Personen, die über ein volles glänzendes Haar verfügen, wirken nicht nur jugendlich und gesund, sondern auch vital und selbstbewusst. Den Verlust des Haupthaares verbinden viele mit einer Krankheit oder mit dem Alter. Je älter man wird, umso weniger Haare hat man auf dem Kopf. Dabei stimmt diese Regel schon lange nicht mehr.

Auch viele junge Männer leiden unter Haarausfall, der mitunter schon vor dem 30. Geburtstag beginnt und sich zügig entwickelt. Da der Ausfall nicht nur sehr bedrückend wirkt, sondern auch auf das Selbstbewusstsein schlägt, finden die Betroffenen die kahlen Stellen am Kopf weder schön, noch attraktiv. Sie fühlen sich vielmehr unwohl und auch von anderen Menschen argwöhnisch beobachtet. Das beeinträchtigt die Lebensqualität empfindlich und sorgt dafür, dass das Leben nicht so genossen werden kann, wie es eigentlich empfehlenswert oder wünschenswert wäre.

Die Grenze zwischen einem natürlichen und einem therapiebedürftigen Haarausfall ist in der Regel sehr fließend. Jeder Mensch muss ein gewisses Maß an Haarausfall tolerieren. Denn jedes einzelne Haar erneuert sich regelmäßig und durchläuft dabei einen Zyklus, der aus drei verschiedenen Phasen besteht.

Diese Phasen wären:

  1. Wachstumsphase
  2. Übergangsphase
  3. Ruhephase

Bei der Wachstumsphase wird das Haar über die Haarwurzel mit Nährstoffen versorgt. Es wächst und kann beliebig frisiert und geschnitten werden. Dieser Zyklus dauert in der Regel etwa zwischen zwei bis sechs Jahren. Während dieser Wachstumsphase sind die Zellen im Haar besonders anfällig für Störungen jedweder Art. Die Übergangsphase ist die kürzeste Phase, die im Rahmen des Zyklus festzustellen ist. Sie ist etwa 2 Wochen lang und in dieser Phase erhält das Haar keine Nährstoffe mehr. Dadurch können sich die Zellen nicht mehr teilen und das Haar wächst nicht weiter.

Dieser zweiten Phase schließt sich die Ruhephase an, die etwa zwei bis vier Monate dauert. Am Ende dieser Phase fällt das Haar aus und ein neuer Zyklus kann beginnen. Ist dieser Kreislauf jedoch gestört, dann kommt es zu Haarausfall und das Haar wächst nicht wieder neu nach. Mit dem Kauf von Minoxidil kann man hier gegensteuern.


Welche Varianten des Haarausfalles gibt es?


Haarausfall kann verschiedene Ursachen haben. Die häufigste bekannte Ursache ist eine erbliche Veranlagung. Hinzu kommen der diffuse und der kreisrunde Haarausfall.

Alle Varianten sorgen dafür, dass die Haare nicht wieder nachwachsen und dass sich kahle Stellen auf dem Kopf bilden. Bei Männern entstehen oftmals Geheimratsecken oder die beliebte Platte lässt nicht lange auf sich warten. Frauen hingegen bekommen ihren Haarausfall oftmals auf Höhe des Scheitels, sodass das Haar dünn wirkt und die Kopfhaut durchscheint.

Erblich bedingter Haarausfall trifft vor allen Dingen Männer. 7 von 10 Männern sind im Laufe ihres Lebens davon betroffen. Bei Frauen liegt die Quote etwa bei 4 von 10 Frauen, die aufgrund von erblich bedingtem Haarausfall mit Haarverlust zu kämpfen haben. Der kreisrunde Haarausfall, sowie der diffuse Haarausfall kommen deutlich seltener vor. Männer und Frauen sind etwa gleich oft davon betroffen.


Haarausfall ein durchaus bekanntes Problem


Allein diese Eckdaten lassen erkennen, dass Haarausfall in unseren Breitengraden keine Seltenheit und ein Problem ist, unter dem Millionen Menschen alleine in Deutschland leiden. Vielen macht dies natürlich zu schaffen. Der tägliche Blick in den Spiegel zeigt zudem das Problem permanent auf, da sich nun einmal der Haarausfall nicht verdecken lässt und somit permanent erkennbar ist.

In vielen Fällen brechen die Betroffenen zunehmend ihre sozialen Kontakte ab und isolieren sich, was selbstverständlich nicht erstrebenswert ist. Bei der Suche nach Hilfe bekommen viele Menschen den Rat, dass sie Minoxidil kaufen und testen sollen. Dieses wirksame Mittel gegen Haarausfall kann über längere Zeit angewendet dafür sorgen, dass die Haare schneller wachsen und das Ausfallen der Haare verhindert wird.


Kreisrunden Haarausfall loswerden
Top Ebook - Jetzt kreisrunden Haarausfall loswerden - hier gratis Leseprobe anfordern!

Was ist Minoxidil?


Die medizinische und pharmazeutische Forschung arbeitet seit langem an einem Mittel gegen Haarausfall. Da es sich um ein Problem handelt, von dem Millionen Menschen betroffen sind, würde mit einem passenden Heilmittel eine große Bevölkerungsgruppe angesprochen werden, die eine medizinische wie auch therapeutische Unterstützung natürlich gerne annimmt.

Ein Wirkstoff, der innerhalb der Forschungen besonders positiv getestet wurde, ist das Minoxidil. Experten raten Betroffenen Minoxidil zu kaufen und bezeichnen dieses Mittel als einziges wirkungsvolles Mittel, ohne das große Nebenwirkungen zu befürchten sind. In wissenschaftlichen Studien konnte Minoxidil als erstes Mittel seine Wirkung zeigen und nachweisen, das es wirklich effektiv gegen Haarausfall hilft. Inzwischen gibt es mehr als 5 Millionen Betroffene, die weltweit diesen Wirkstoff zum Einsatz bringen. Und zwar in Form verschiedenster Produkte, die mit Minoxidil angereichert wurden. Minoxidil kaufen kann daher das Leben völlig neu ausrichten.

Minoxidil ist ein Derivat des Kopexil, ein Stoff, der synthetisch hergestellt wurde. Die chemische Verbindung, die dabei erzeugt wurde, wird unter anderem auch genutzt, um Bluthochdruck entgegenzuwirken. Ärzte und auch Forscher haben jedoch festgestellt, dass das Mittel nicht nur gegen Bluthochdruck wirkt, sondern auch gegen Haarausfall. Patienten, die das Mittel gegen Bluthochdruck zur Anwendung gebracht haben, hatten auf einmal wieder ein volleres Haupthaar, was sich als sehr positive Nebenwirkung des Mittels recht schnell herauskristallisiert hat.

Dieser Effekt wurde im Anschluss in klinischen Studien getestet und auch nachgewiesen, sodass sich das Mittel hervorragend für die Bekämpfung von genetisch bedingtem Haarausfall eignet. Minoxidil ist damit einer der wenigen Wirkstoffe, die das Haar wieder zum Wachsen bringt. Und das ohne größere Nebenwirkungen, die in anderen Mitteln teilweise enthalten sind.

Viele verschiedene Firmen haben sich Minoxidil zunutze gemacht und daraus verschiedene Präparate auf den Markt gebracht. Wir möchten nicht nur die gängigsten Präparate für Männer (Minoxidil für Männer) und Frauen (Minoxidil für Frauen) vorstellen, sondern auch die Wirkung von Minoxidil, die Anwendung sowie wichtige Handhabungshinweise geben. Zudem wollen wir aufzeigen, wo Minoxidil gekauft werden kann.


Wie wirkt Minoxidil?


Minoxidil wird als Bestandteil eines Schaumes, Gels, Shampoos, Haarwassers oder einer flüssigen Lösung, in die Kopfhaut bzw. das Haar einmassiert. In der Grundform legt Minoxidil als weiß kristallines Pulver vor. Wie genau Minoxidil wirkt, konnte bisher nicht genau erforscht werden. Minoxidil ist mit einem Anteil von 2% und 5% in den jeweiligen Produkten enthalten.

Forscher gehen jedoch davon aus, dass der Stoff durch seine Wirkung im Bereich der Blutdrucksenkung die Durchblutung der Kopfhaut fördert, indem die Blutgefäße (Kapillare) erweitert und ausgedehnt werden. So kommt es szu einer Ershlaffung der glatten Musulatur der Blutgefäße und durch die erweiterten Gefäße sinkt der Blutdruck, da das Blut mit weniger Druck durch die Gefäße gepumpt wird. Die Durchblutung der Gefäße um die Haarwurzel herum ist entscheident für das Wachstum der Haare.

Außerdem gehen die Forscher davon aus, dass Minoxidil die Haarfollikel, die die Haarwurzel umschließen, stimuliert und mit größeren Mengen an Nährstoffen und Blut versorgt, sodass eine neue Aktivität in Form von einem Wachstum des Haares angeregt wird.

Dies hat zur Folge, dass eine Ausdünnung des Haupthaares auch in einem bereits sehr fortgeschrittenen Stadium nach einer gewissen Zeit gestoppt werden kann. Denn das Wachstum von neuen Haaren auf dem Kopf wird durch die Behandlung mit Minoxidil stark angeregt. Durch den Wirkstoff Minoxidil soll die DNA-Synthese in den Haarzellen angeregt werden, so dass die Zellteilungsrate steigt und das Haar kräftiger als zuvor nachwachsen kann.


Welche Wirksamkeit ist bekannt?


Wer träumt nicht von einem vollen Haarschopf, der ein Leben lang anhält? Für diesen Traum tun vor allen Dingen Männer so ziemlich alles. Sie probieren Haarlösungen und Substanzen aus, die einen Erhalt der Haarpracht versprechen oder die den Haarwuchs fördern sollen. Viele dieser Tinkturen und Wässerchen sind jedoch wenig erfolgreich, sodass man sich diese durchaus sparen kann. Lediglich der Wirkstoff Minoxidil - so wurde es nachgewiesen - kann diesbezüglich etwas bewirken.

Laut der Forschung sollen rund 90 % der Nutzer von Minoxidil einen sichtbaren Erfolg verzeichnen können. Das wurde in mehr als 100 Studien belegt. Vor allen Dingen Männer können von dem Mittel profitieren. Bei ihnen konnte der Ausfall überdurchschnittlich oft gestoppt und ein neuer Haarwuchs konnte eingeleitet werden. Wir beobachten daher, dass immer mehr Männer Minoxidil kaufen.

Bei etwa einem Drittel der Anwender besagen die Minoxidil Erfahrungen, dass auch neue Haare nachgewachsen sind. Eine gute Quote, die den Erfolg des Mittels auf jeden Fall belegt und die aufzeigt, dass Minoxidil Erfahrungen durchaus positiv sind und das Mittel in einem sehr guten Licht präsentieren.


Die Vorbereitung der Haare für die Anwendung von Minoxidil


Um das Haarwachstum wieder anzukurbeln, müssen erst Vorbereitungen erfolgen, damit das Resultat letztendlich auf zufriedenstellend ist. So ist es notwendig, dass alle alten und kranken Haare entfernt werden, damit neue kräftige Haare an ihrer Stelle nachwachsen können. Erst wenn die Haarwurzeln wieder frei sind, können sie mit frischen Haaren besetzt werden und diese auch zum Sprießen bringen. Dieser Prozess wird in Fachkreisen als Shading Phase gezeichnet.

Aus diesem Grund sollte es nicht als mangelhafter Erfolg betrachtet werden, wenn zu Beginn der Behandlung mit Minoxidil das Haar auf dem Kopf erst einmal weiter ausfällt und nicht verstärkt nachwächst. Es dauert etwa 3 Monate, bis sich erste Erfolge einstellen. Diese sind dann aber deutlich sichtbar und umso erfreulicher.

Denn nach etwa 3 Monaten hat sich der Kopfhaarbestand zum größten Teil regeneriert, der Ausfall konnte gestoppt werden und insbesondere die Stellen, die im Umfeld des noch wachsenden alten Haars zu finden sind, zeigen ein Wachstum mit gesunden und kräftigen Haaren auf.

Je nach Härtefall dauert es etwa sechs Monate, bis eine sichtbare Verdichtung des Kopfhaares stattfindet. Nach rund zwölf Monaten sollte sich Minoxidil so positiv bemerkbar gemacht haben, dass das volle Potenzial des Mittels ausgeschöpft werden kann.


Die Anwendung von Minoxidil


Alle Produkte, die mit der Substanz Minoxidil als Wirkstoff versetzt wurden, gelten als nicht verschreibungspflichtig und sind somit rezeptfrei in der Apotheke erhältlich. Minoxidil wird für Frauen und auch für Männer angeboten. Jedoch gibt es unterschiedlich starke Dosierungen für die jeweiligen Geschlechter.

Minoxidil für Frauen wird in einer 2 prozentigen Lösung bereitgehalten. Minoxidil für Männer in einer 5 prozentigen Lösung. Die Hersteller bieten Minoxidil in flüssigen Lösungen, in Tinkturen, in Schaumprodukten, in Gels, Shampoos, in Haarwässern und in Sprays an. Alle diese Produkte werden direkt auf dem Kopf angewendet. Empfehlenswert ist es, wenn eine Anwendung zweimal pro Tag stattfindet.

Zusätzlich werden Minoxidil Tabletten angeboten. Diese werden eingenommen und somit nicht direkt auf der Kopfhaut zur Anwendung gebracht. Die Dosierung sollte vor der Einnahme der Packungsbeilage entnommen werden.

Bei den flüssigen Minoxidil Lösungen und Tinkturen sollte jeweils ein Milliliter am Morgen und am Abend in die Kopfhaut einmassiert werden. Eine entsprechende Dosierungshilfe ist den Produkten beigefügt. Schaumprodukte, Gels und Sprays mit dem Wirkstoff Minoxidil haben in ihrer Packungsbeilage entsprechende Anweisungen, wie die Menge der zu benutzenden Produkte auszusehen hat. Empfehlenswert ist es, diese Anweisung genau zu beachten, damit ein gutes Ergebnis erzielt werden kann und weder zu hoch noch zu niedrig dosiert wird.

In klinischen Studien wurde aufgezeigt, dass Minoxidil Präparate nur in sehr seltenen Fällen geringe Nebenwirkungen erzeugt haben. So konnte festgestellt werden, dass der Regenerationsprozess in seltenen Fällen nach einer Zeit von etwa 2 Monaten stagniert oder auch aussetzt, wenn das Produkt plötzlich abgesetzt wird. Für eine erfolgreiche und zufriedenstellende Behandlung und Therapie des Haarausfalls sollte daher eine langfristige Anwendung geplant werden, die regelmäßig und in der entsprechenden Dosierung .

Viele der niedergelassenen Dermatologen vertrauen Minoxidil und empfehlen es als äußerst wirkungsvoll und praktisch in der Anwendung. Wer weiterführende Informationen zur Anwendung wünscht oder sich im Vorfeld einen fachmännischen Rat einholen möchte, der kann daher auch gerne seinen Dermatologen bzw. seinen Hausarzt konsultieren. Vor allen Dingen medizinische Fragen rund um die Anwendung können auf diesem Wege sehr gut geklärt werden.


Minoxidil in der Shading Phase


Damit das Haarwachstum wieder angeregt wird, müssen zunächst alle alten und kranken Haare entfernt werden. An dem erschaffenen Platz können dann wieder neue und kräftige Haare wachsen. Dieser Prozess wird als “Shading-Phase” bezeichnet. Bei Verwendung der Produkte mit Minoxidil kann es erstmal passieren, dass Ihre Haare weiter ausfallen. Geben Sie nicht gleich auf und seien Sie geduldig.

Der Kopfhaarbestand muss sich erstmal regenerieren und nach etwa drei Monaten wird sich das Blatt wenden. Der Haarausfall wird zumindest erstmal gestoppt. Neues Wachstum ist anschließend nicht ausgeschlossen. Unterschiedliche Anwender berichten, dass es bis zu sechs Monate dauern kann, bis sich die ersten Erfolge einstellen. Es wird berichtet, dass sich die Haare spürbar und auch sichtbar verdichten. Bei Anwendung von über zwölf Monaten, soll Minoxidil seine komplexe Wirkung unter Beweis stellen. 


Minoxidil kaufen - welche Vorteile hat es?


Minoxidil Erfahrungen haben bewiesen, dass der Wirkstoff Minoxidil bis jetzt so ziemlich das einzige Mittel ist, welches wirklich effektiv gegen Haarausfall hilft. Und dies nicht nur bei einer kleinen prozentualen Menge der Betroffenen, sondern bei einer Vielzahl betroffener Personen. Das Mittel hilft hauptsächlich bei genetisch bedingtem Haarausfall. Liegt ein medizinischer Grund für den Haarausfall vor, dann wirkt das Mittel nicht und der Betroffene sollte sich an seinen Dermatologen wenden, um entsprechende Tests durchzuführen und eine auf ihn abgestimmte Medikation und Therapie in Anspruch nehmen zu können.

Ein weiterer großer Vorteil ist die Tatsache, dass durch das Wachsen der Haare auch das Selbstbewusstsein wieder wächst. Die Betroffenen fühlen sich nicht mehr kahl auf dem Kopf, fühlen sich jugendlicher und freier und können dadurch das Leben auch viel besser genießen. Die einfache Anwendung führt zudem dazu, dass Minoxidil bzw. Präparate mit diesem Inhaltsstoff zu jeder Zeit zum Einsatz gebracht werden können und keine besonderen Vorrichtungen für das Aufbringen des Mittels benötigt werden.

Ebenfalls positiv die Tatsache, dass die Präparate ohne Rezept in Anspruch genommen werden können. Der Gang zum Arzt für die Verschreibung des Mittels entfällt somit und die Präparate können in jeder gut sortierten Apotheke erworben werden. Gerne natürlich auch im Internet, wo verschiedenste Internetapotheken dieses das Minoxidil kaufen ebenfalls ermöglichen.


Gibt es Nebenwirkungen?


Wie bereits mehrfach erwähnt, sind keine gravierenden Nebenwirkungen bei der Anwendung von diesem Minoxidil gegen Haarausfall bekannt. Wie bei jeder anderen chemischen Substanz auch, muss natürlich trotz alledem bedacht werden, dass jede Kopfhaut anders reagiert und es hier und da vielleicht nicht zu dem gewünschten Ergebnis kommt, wie dies erhofft wird. Jedoch ist es so, dass die meisten Anwender sehr gute Erfahrungen mit dem Mittel machen und sich auch ein deutlicher Erfolg nach einer gewissen Zeit der Anwendung einstellt.

Da das Mittel nicht schädlich ist, ist es auch nicht schlimm, wenn es über einen längeren Zeitraum zur Anwendung gebracht wird. Hautreizungen oder ein zusätzlicher Haarausfall sind nicht bekannt. Allerdings kann es sein, dass bei einer extrem empfindlichen Haut, bei einer Dermitis oder anderen Hauterkrankungen, das Mittel zu Reizungen führt. Vor der Anwendung sollte dies daher von den betroffenen Personen mit dem Dermatologen abgesprochen werden.

Empfiehlt dieser trotz der Dermitis oder der anderen Hautkrankheiten eine Anwendung, dann ist diese selbstverständlich auch in Ordnung. Sollte der Dermatologe davon abraten, dann muss der Patient dies natürlich so akzeptieren und sollte versuchen, auf anderem Wege mit seinem Haarausfall klarzukommen.

Weitere Nebenwirkungen können brennende, rote Augen sein, wenn sie beim Auftragen mit Minoxidil in Berührung kommen. Wenn bei der Anwendung Nebenwirkungen auftreten sollte man unbedingt seinen Hausarzt aufsuchen.


Kosten für Minoxidil


Dinge, die unser Leben positiv beeinflussen, kosten in der Regel auch Geld. Das ist natürlich bei einem Haarwuchsmittel in nicht anders, sodass beim Minoxidil kaufen einige Euros in die Hand genommen werden müssen. Der Preis von Minoxidil ist je nach Anbieter unterschiedlich und nicht immer überall günstig, allerdings ist das Geld auf jeden Fall sehr gut angelegt.

Für einen langfristigen Erfolg muss Minoxidil täglich zweimal zur Anwendung gebracht werden. Die Hersteller bieten daher unterschiedlich große Packungen an, sodass auch drei Monats Packungen bereitgehalten werden. Rechnet man die Kosten für deren Ankauf einmal herunter, dann kann davon ausgegangen werden, dass die Anwendung im Schnitt 1 € pro Tag kostet. Man sollte mindestens mit 50 Euro rechnen, wenn man Minxodixil 3 Monate lang anwenden will. Wir empfehlen immer die 3-Monats-Packung zu nehmen, da diese meist günstiger ist und eine Anwendung von unter 3 Monaten keine Ergebnisse zum Vorschein bringt.

Jeder muss natürlich selbst entscheiden, ob ihm diese Kosten für ein volles Haupthaar zu viel sind oder ob man diese gerne trägt und Minoxidil kauft. Empfehlenswert ist es auf jeden Fall, diesen Schritt zu gehen, denn mit der Anwendung von Minoxidil oder Präparaten wie Minoxidil Shampoo oder Minoxidil Haarwasser, in denen das Mittel enthalten ist, kann das Leben und Lebensqualität deutlich verbessert werden.

Auch wenn es sich bei Haarausfall lediglich um ein optisches und ästhetisches Problem handelt, so leiden doch viele Verbraucher darunter und finden den eigenen Anblick mit dem dünnen Haupthaar nicht schön. Es ist daher jedem selbst überlassen, ob er ein solches Mittel zur Anwendung bringt - empfehlenswert ist der Kauf von Minoxidil aber auf jeden Fall.


Wo kann man Minoxidil kaufen?


Die Frage "Wo kann ich Minoxidil kaufen ist leicht zu beantworten. In allen Apotheken (vor Ort oder auch in Onöine-Apotheken) und in vielen Drogeriemärkten wie DM, Rossmann oder Müller gibt es Produkte mit Minoxidil. Eine gute Anlaufstelle für Regain Schaum ist auch der Online-Versandhandel Amazon. Vor allem dann, wenn Sie ausländische Produkte wie Kirkland Minoxidil kaufen wollen.

Produkte mit Minoxidil 


Der Wirkstoff Minoxidil ist bereits seit 1986 durch unterschiedliche wissenschaftliche Studien bekannt. Dabei wurde bekannt, dass dieser Wirkstoff erfolgreich gegen Haarausfall eingesetzt werden kann. Daraufhin wurde durch die Firma „UpJohn“ ein erstes Produkt auf den Markt gebracht. Wie bei vielen Produkten, folgten daraufhin eine Vielzahl an Minoxidil-Produkten. Im folgenden Text stellen wir deshalb einige Produkte mit diesem Wirkstoff vor. 


Alopexy 


Bei dem Produkt Alopexy ist der Wirkstoff Minoxidil zu 5 % enthalten. Es ist eine Lösung, die auf die Kopfhaut aufgetragen wird. Es gilt zu beachten, dass sich dieses Produkt nicht für Frauen eignet. 

Bei diesem Produkt kann es dazu führen, dass das Haarwachstum angeregt wird. Allerdings kann sich dieses nicht nur auf die kahlen Stellen am Kopf beschränken, sondern auch auf andere Körperstellen, wo beispielsweise kein Haarwuchs gewünscht ist. Das Produkt wird morgens und abends auf die betroffenen Stellen aufgetragen. Dabei wird von der Mitte nach außen gearbeitet. 

Wichtig ist, dass die Menge auf der Packungsanleitung eingehalten wird. Die Gesamtdosis beträgt täglich 2 ml, sprich morgens und abends jeweils ein ml. Geben Sie die Lösung dazu auf die Fingerspitzen und verteilen es gleichmäßig auf die entsprechenden Stellen. 

Vor der Behandlung sind sowohl die Kopfhaut, als auch die Haare gründlich zu trocknen. Beachten Sie auch, dass Sie die Hände vor und auch nach der Verwendung von Alopexy gründlich reinigen. Bei diesem Produkt ist Ausdauer gefragt, denn bei regelmäßiger Anwendung können sich Erfolge erst nach ungefähr zwei Monaten einstellen. 


Regaine 


Hier in Deutschland ist Regaine wohl das bekannteste Mittel was erhältlich ist. Es wird unterschiedlichen Formen angeboten. Zum Einen gibt es dieses Produkt für Männer und Frauen, zum Anderen wird es als Lösung aber auch als Schaum angeboten. Auch der Inhaltsstoff Minoxidil wird in diesem Produkt in zwei unterschiedlichen Dosierungen angeboten. Erhältlich ist es mit 2 % (für Frauen) und auch mit 5 % (Männer) angeboten. In Regaine ist hauptsächlich der Wirkstoff Minoxidil verarbeitet.

Gerade die Schaumform von Minoxidil ist besonders beliebt, da Sie sehr leicht in den Alltag integriert werden kann. Sowohl die Lösung, als auch der Schaum, werden zweimal täglich (morgens und abends) auf die betroffenen Stellen aufgetragen. Wird dieses Produkt regelmäßig angewendet, soll das Haarwachstum bei 85 % aller Anwender erfolgreich sein. Damit ist dieses Produkt sehr effektiv und wirksam. 


Foligain 


Dieses Produkt wird von der Firma DS Laboratories angeboten. Es enthält 5 % Minoxidil und steht für einen hohen Reinheitsgrad. Auch hier wurde die Wirkung durch wissenschaftliche Tests nachgewiesen. 

Es wurde festgestellt, dass das Produkt Haarfolikel reaktiviert und ein Wachstum dadurch stimuliert. Weiterhin wurde attestiert, dass die Inhaltsstoffe sehr stark und aktiv sind. Der Vorteil zu anderen Produkten ist, dass es in drei Mal 60 ml Flaschen erhältlich ist und somit für drei Monate anwendbar ist. 

Foligain gehört zu den neuesten Produkten auf dem Markt und wird vom Hersteller als das wirksamste Produkt angepriesen, was der Markt hergibt. Mit diesem Produkt soll der Haarausfall gestoppt und das Wachstum innerhalb weniger Monate gefördert werden.  Allgemein sei gesagt, dass das Produkt nicht für Geheimratsecken oder gar Stirnglatzen geeignet ist. Die Wirkung soll sich eher bei dünner werdendem Haar im Bereich des Scheitels eigenen und Foligain ist ausschließlich für Männer geeignet.  Außerdem wird durch die Anwendung dieser Lösung die Durchblutung der Kopfhaut angeregt und gefördert. 


Spectral DNC 


Spectral DNC ist ebenfalls auf der Grundlage von Minoxidil, besteht aber nebenher auch noch aus einer Mischung unterschiedlichster Inhaltsstoffe. Die meisten sind auf pflanzlicher Basis, was die Produktion von zu viel und übermäßigen Talg reduzieren soll. Damit sollen eingeschränkte Follikel wieder reanimiert werden. Außerdem ist Spectral DNC besonders pflegend für die Kopfhaut. 

Das Zusammenspiel der unterschiedlichen Substanzen verspricht einen hohen und ganzheitlichen Therapieansatz gegen den Kampf des Haarausfalls. Das Haar wird animiert und revitalisiert, dass Wachstum wieder aufzunehmen. Spectral DNC dringt unter die Haut und kann so die kompletten Wirkstoffe bis zu den Haarwurzeln transportieren. Möglich ist dies durch Nanosomen. Das sind Kügelchen, die die Wirkstoffe bis unter die Haut transportieren und diese dort abgeben, wo sie gebracht werden. 

Dabei wirken unterschiedliche Wirkstoffe wie zum Beispiel Kräuter, Hopfen, Retinol und Procyanidin im Zusammenspiel mit Minoxidil, die dieses Produkt so unglaublich komplex machen. 


Minoxicutan 


Auch in Minoxicutan ist der Wirkstoff Minoxidil enthalten. Dieses Produkt dient der Erweiterung der Blutgefäße, was dadurch die Blut- und Nährstoff­versorgung der Haarwurzel und auch des Haares unterstützt. Durch die verbesserte Versorgung kann die Wachstumsphase verbessert und regeneriert werden. Dadurch wird das Haar kräftiger und das Wachstum wieder angeregt. Der Haarausfall wird verringert und die Haare wieder voller. 

Je eher die Behandlung begonnen wird, desto besser. Die Wirkung tritt nur bei kontinuierlicher Anwendung ein. Natürlich kann die Ursache für Haarausfall nicht komplett beseitigt werden, aber durch Minoxicutan wird der Haarausfall gestoppt. 

Die Minoxicutan-Lösung muss unbedingt auf die trockene Kopfhaut aufgetragen werden. Dabei ist zu beachten, dass im Anschluss die Hände gewaschen werden. Nachdem die Lösung aufgetragen wurde, können Sie die Haare wie gewohnt frisieren. Wichtig ist, dass im Anschluss die Kopfhaut unbedingt trocken gehalten wird. 

Minoxicutan wird zwei Mal täglich, am besten morgens und abends, auf die betroffenen Stellen aufgetragen. Verwendet wird dazu ein ml, was sechs Sprühstößen des Liquids entspricht. Diese Menge bitte nicht überschreiten, unabhängig davon, wie groß die Stelle auf dem Kopf ist. 


Fragen und Antworten zum Thema Minoxidil kaufen


Frage: Wie bewahrt man Minoxidil Lösungen richtig auf

Lösungen mit Minoxidil müssen bei einer Raumtemperatur von bis Grad in einem geschlossenen Behälter aufbewahrt werden. Schützen Sie das Mittel gegen Hitze und Licht und halten Sie es von Kindern fern.

Frage: Wie lange dauert es bis das Haar nach der Nutzung von Minoxidil wächst?

Man muss den Wirkstoff ungefähr 4-6 Monate ohne Pause anwenden bis man eine Verbesserung beim Haarwachstum feststellt. Um von den Vorteilen zu profitieren raten wir eine Anwendung von mindestens 6 Monaten

Frage: Wie sieht das Haar nach der Anwendung von Minoxidil aus?

Wenn Sie Minoxidil kaufen und für das Haarwachstum verwenden und es bei Ihnen wirken sollte, dann wird das Haar zunächst sehr langsam und farblos wachsen. Mit der Zeit nimmt das Haar an Dicke zu und passt sich den Farben der anderen Haare auf der Kopfhaut an.


Alternativen zu Minoxidil


Neben Minoxidil gibt es noch weitere Wirkstoffe, die Hilfe bei Haarausfall versprechen oder das Haarwachstum beschleunigen sollen.

Finasterid

Bei Finasterid handelt es sich um einen selektiven 5-alpha-Reduktase Hemmer. Ursprünglich wurde dieser Wirkstoff zur Behandlung der benignen Prostatahyperplasie angewandt. Im Laufe der Therapie kam es bei den Patienten, genau wie bei Minoxidil, zu stärkerem und vermehrten Haarwuchs. Später wurde dazu eine Studie angefertigt. Diese besagte, dass 1 mg Finasterid bereits ausreichte, um bei 80-90% der männlichen Testpersonen den Haarausfall zu stoppen. Bei 65% der Probanden konnte eine Verdichtung des Haupthaares festgestellt werden. Der Wirkstoff blockiert das Enzym, dass für die Umwandlung von Testosteron zu Dihydrostestosteron (DHT) verantwortlich ist. Die Haarfollikel werden somit vor einer schädlichen DHT-Konzentration geschützt.

Dutasterid

Ein ähnlicher Wirkstoff ist Dutasterid. Dieses Mittle hemmt alle 3 Isoformen des Enzyms und wird deshalb als nicht-selektiver 5alpha-Reduktasehemmer bezeichnet. Da alle Isoformen gehemmt werden, vermindert sich die Konzentration von DHT deutlich. Dutasterid ist ein wesentlich wirksameres Mittel als Finasterid, hat aber deutlich mehr Nebenwirkungen aufzuweisen. Patienten berichten von einer verringerten Libido, Brustvergrößerung oder Druckempfindlichkeit.

Pantostin

Der Pharmakonzern Merz entwickelte Pantostin mit dem Wirkstoff Alfatradiol als Mittel gegen Haarausfall. Alfatradiol wird als Substanz äußerlich auf der Kopfhaut angewendet. Laut Hersteller hemmt Pantostin die Bildung des haarwuchsfeindlichen Dihydrostestosterons. Auf jeden Fall wird der Anteil der im Wachstum befindlichen Haare gesteigert.

Erfahrungen besagen, dass man mit dem Wirkstoff aktiv das Fortschreiten des Haarausfalls verlangsamen kann und teilweise sogar stoppen kann. Ursprünglich handelt es sich hier um ein weibliches Geschlechtshormon. Eine homogene Wirkung ist ein der leicht abgeänderten Form nicht zu befürchten. Aus diesem Grund können auch Männer darauf zurückgreifen.


Fazit zum Thema Minoxidil kaufen 


Bei den oben beschriebenen Produkten, die Minoxidil als Grundlage haben, wird verdeutlicht, wozu dieser Wirkstoff in der Lage ist. Die Wirkung, unkomplizierte Anwendung und die gute Verträglichkeit, lässt Wissenschaftler und auch Mediziner zu dem Entschluss kommen, dass Minoxidil den Haarausfall stoppt und das Haarwachstum stimuliert.

Minoxidil Daumen Hoch Kaufempfehlung
Minoxidil ist unsere Kaufempfehlung
Das wird insbesondere durch Patientenbefragungen und mittels zahlreicher wissenschaftlicher Studien untermauert. Selbst Stiftung Warentest bestätigt, dass Minoxidil wirksamer ist, als alle anderen Substanzen, die gegen Haarausfall zum Einsatz kommen. Fakt ist also, dass Minoxidil aktiv den Haarausfall und die Glatzenbildung verhindert. Um das richtige Produkt zu finden, sollten Sie die Produkte individuell testen. Bei der großen Auswahl an Produkten, unterschiedlichster Zusammensetzung, müssen Sie selbst herausfinden, was Ihren persönlichen Ansprüchen und Bedürfnissen genügt.  

Auf dem Markt gibt es unterschiedliche Darreichungsformen, wie zum Beispiel Tabletten, Schaum und auch Lösungen. Zu guter letzt bliebe noch die Haartransplantation. Beachten sollten Sie, dass nicht alle Mittel das halten was Sie versprechen. 

Auf der sichersten Seite sind Sie, wenn Sie auf anerkannte und medizinisch entwickelte Mittel zurückgreifen. Der Wirkstoff Minoxidil ist auch häufig der Wirkstoff, der zum Erfolg führt. Dieser Wirkstoff ist nicht nur finanziell, sondern auch die bessere und schonendere Alternative zur Haartransplantation.
Besucherzaehler